SVE/O News:

... lade Modul ...

SV Ehingen/Ortlfingen auf FuPa

Vorbereitungsplan Winter 2020.pdf
PDF-Dokument [87.0 KB]
von links: Gerhard Schmid, Rainer Müller, Rainer Engelhart, Tanja Krischke, Andreas Abt, Andreas Schadl, André Prues, Melanie Schadl, Günther Müller, Sebastian Heindl, Florian Pfitzner, Andreas Dennerlöhr, Daniel Aust, Gerhard Libal, Christoph Besser.

Mit einem starken Team in eine erfolgreiche Zukunft

 

Am vergangenen Freitag fand die Mitgliederversammlung des SV Ehingen/Ortlfingen e.V. im gut besuchten Ehinger Sportheim statt. Als Ehrengast und Wahlleiter fungierte Ehingens Bürgermeister Franz Schlögel. Um 20 Uhr eröffnete Rainer Engelhart seine letzte Versammlung als erster Vorstand. Nach 15 Jahren als Vereinsboss ist nun Schluss, er bleibt dem Verein als Beisitzer erhalten. Ebenfalls legte Gerhard Libal, nach 27 Jahren in der Vorstandschaft sein Amt als Kassierer nieder. Er wird dem Verein ebenfalls als Beisitzer erhalten bleiben und beratend zur Seite stehen. Als weitere Beisitzer haben sich Peer Zienow, der sich zusätzlich um das Wintersportangebot im Verein kümmert und Thomas Köbinger bereit erklärt. Die Kassenprüfung übernehmen Gerhard Schmid und Dennis Stettberger. Der langjährige Schriftführer Daniel Weigl wird sein Amt nicht mehr ausführen. Die Nachfolge tritt André Prues von den Fußballern an, der sich nun auch offiziell um die Öffentlichkeitsarbeit kümmert. Im heutigen Zeitalter von Social-Media ein sehr interessanter Bereich. Als neuer erster Vorstand agiert Ehingens Urgestein Rainer Müller. Dies ist Müller durchaus hochanzurechnen, da er das Amt als zweiter Bürgermeister für seinen Sportverein ruhen lässt. Er wird vom Ortlfinger Andreas Dennerlöhr als zweiter Vorstand unterstützt. Dennerlöhr ist seit vielen Jahren im Verein als Fußballer, Jugendleiter und Jugendtrainer aktiv. Als neues Kassierer-Duo konnte Andreas Schadl und Ehefrau Melanie, die aktuell bei den SVE/O-Fußballdamen kickt, gewonnen werden. In der Fußball-Abteilung wurden Florian Pfitzner, Sebastian Heindl und Damenspielerin Tanja Krischke in der Abteilungsleitung bestätigt. Auch Fußball-Jugendleiter Günther Müller, der für 18 Jahre als Jugendleiter geehrt wurde, konnte in seinem Amt bestätigt werden. Mit Christoph Besser, selbst noch in der ersten Mannschaft aktiv, hat Müller namhafte Verstärkung erhalten. Die neue Veranstaltungsleitung ist mit Daniel Aust und Andreas Abt bestens aufgestellt.

Geehrt wurde an diesem Abend Ursula Sedlacek für ihre Verdienste im Sportverein. Seit 50 Jahren ist sie sportlich engagiert und hält die Gymnastikdamen fit und beisammen. In ihrem Jahresrückblick blieb vor allem der gemeinsame Ausflug ins oberbayerische Ohlstadt in positiver Erinnerung. Auch die Fußballabteilung blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Sebastian Heindl zeigte sich hochzufrieden über die positive Entwicklung der Einhörner. Mit Platz fünf in der Kreisklasse-Donau-Nord-2 und in der B-Klasse-Donau-West-3 stehen beide Teams absolut im Soll. Tanja Krischke blickte auf die Geschehnisse der Damenmannschaft zurück, die aktuell noch in der Freitzeitliga Augsburg auf Rang vier rangiert. Das Ziel in naher Zukunft sei es, die Mannschaft wieder im regulären Ligabetrieb anzumelden und zu etablieren. Interessierte Damen und Mädels sind jederzeit herzlich willkommen. Fußball-Jugendleiter Günther Müller zeigte auf, wie wichtig die Jugendarbeit für den Verein ist. Dies bestätigte auch die aktuelle Entwicklung in der ersten Mannschaft. Auch im nächsten Jahr werden wieder drei Jungs zu den Senioren dazustoßen. In der gemeinsamen JFG-Lech-Schmutter (D- bis A-Junioren) mit den Nachbarvereinen aus Nordendorf, Ellgau und Westendorf spielen aktuell 40 Spieler, die beim SV Ehingen/Ortlfingen beheimatet sind. Aushängeschild ist die aktuelle B-Jugend mit 13 Spielern aus dem Sportverein. Bei den Kleinen im G- bis E-Jugend Bereich würde man sich über Zuwachs sehr erfreuen. Durch das neue Baugebiet steigen auch hier die Zahlen wieder an. Gerne sind interessierte Eltern und Kinder recht herzlich eingeladen, sich ein Bild von Verein und Trainingsarbeit zu verschaffen. Alle Informationen rund um die verschiedenen Vereinssparten können auf der Homepage www.svehingen-ortlfingen.de entnommen werden. Des Weiteren wurde an diesem Abend eine Beitragserhöhung und eine Satzungsänderung einstimmig beschlossen. In der Pause der Versammlung konnte der Fortschritt des Sportheimumbaus besichtigt werden. Hier galt der große Dank den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, allen voran Ehrenvorstand Herbert Keßler, Rainer Kratzer, Johann Klein und den Männern vom „Ortlfinger Rentnertrupp“ Walter Köbinger, Theo Köbinger, Anton Köbinger und Peter Krischke für die tatkräftige Unterstützung. Ein weiterer Dank galt der Gemeinde Ehingen um Bürgermeister Franz Schlögel für die finanzielle Unterstützung des Bauvorhabens. Ohne all diese Unterstützung wäre der Umbau wohl nicht zu stemmen gewesen. Passender kann die Versammlung nicht zusammengefasst werden, wie mit dem Vereinsslogan „das Einhorn lebt“. (apr) 06.02.2020

Folgt uns auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 SV Ehingen/Ortlfingen All Rights Reserved.