SV Ehingen / Ortlfingen 1974 e.V.
SV Ehingen / Ortlfingen 1974 e.V.

Herzlich Willkommen beim SV Ehingen / Ortlfingen

 

Termine

 

Samstag 17.12.                       ab 18:00 Uhr

Weihnachtsfeier der 1. und 2. Mannschaft

 

Samstag 13.01.2017              ab 14:00 Uhr

Altpapiersammlung der Jugendabteilung

 

 

 

Tor von Alex Brandt steht zur Auswahl zum "Bayerntreffer des Monats November"

 

Der spektakuläre Hammer zum 5:2 gegen den SC Biberbach von Joker Alex Brandt steht tatsächlich zur Auswahl zum Bayerntreffer des Monats. Bis Mittwoch den 14.12. kann hier (zur Abstimmung geht's am rechten Bildrand) noch abgestimmt werden. Gegen die starke Konkurrenz hilft sicher jede Stimme, vielleicht kann ja sogar der kleine SV E/O hier mal den großen FC Bayern schlagen, auch wenn hier nur ein Tor der U23 des FCB zur Auswahl steht. Dem Gewinner winkt eine Einladung für die ganze Mannschaft in die Sendung "Blickpunkt Sport" des Bayrischen Rundfunks, also stimmt fleißig mit ab!

 

Hier die Tore, die zur Auswahl stehen, wie sichs gehört kommt der SV E/O gleich als Erstes: 

Perfekter Jahresabschluss für die Fussballer

 

Zum Jahresabschluss hatte der SV E/O den SC Biberbach zu Gast. Neben zahlreichen Zuschauern lockte das Spitzenspiel der A-Klasse Augsburg Nordwest - der Sieger hätte in jedem Fall auf dem aussichtsreichem 2. Tabellenplatz überwintert - auch das lokale Nachrichtenmagazin Meitingen.TV und die Zeitung zum "Spiel der Woche" nach Ehingen. 

Trotz einem 0:2 Rückstand konnte die Erste Mannschaft nach einer tollen Aufholjagd das Spiel noch drehen und am Ende mit 5:2 deutlich und verdient für sich entscheiden. Routinier Rainer Müller erziehlte noch vor der Pause zwei Treffer zum Anschluss- und Führungstreffer, was der Augsburger Allgemeine die Auszeichnung zum "Spieler des Tages" bei der Fussball-Nachlese in der Dienstagsausgabe wert war. Herzlichen Glückwunsch Rainer! Den Ausgleich zum 2:2 erziehlte Andre Perfetto nachdem einem Biberbacher der Ball unglücklich an die Hand gesprungen war. Die Vorentscheidung erziehlte unser Sturmtank Martin Redel, der mit nun 10 Toren immer noch mitten drin ist im Kampf um die Torjägerkanone. Den Sack endgültig zumachen konnte dann Joker Alex Brandt, der Sekunden nach seiner Einwechslung mit einem Traumtor zum 5:2 einschoss. Hier die Zusammenfassung von Meitingen.TV:

Mit diesem Sieg überwintert der SV E/O nun punktgleich mit dem SV Cosmos Aystetten II auf dem zweitem Platz. Da der direkte Vergleich ausschlaggebend ist, steht die Bezirksligareserve trotz schlechterem Torverhältnis offiziell vor uns. In Aystetten unterlag man noch mit 2:0, ein Ergebnis, das es zu Hause zu drehen gilt. Zu Hause ist die Duschl-Elf in dieser Saison noch ungeschlagen, nur zum Saisonstart gegen Ottmarshausen und gegen den starken Aufsteiger aus Emersacker ließ die Mannschaft mit zwei torlosen Unentschieden Punkte liegen. Die restlichen 5 Heimspiele wurden allesamt gewonnen.

Für die mit großen Ausstiegsambitionen gestarteten Biberbacher wird es nach der zweiten Niederlage gegen den SV E/O in dieser Saison und dem Rückfall auf Platz 4 jetzt schwer wieder heranzukommen. Im Nachholspiel gegen Adelsried noch vor dem offiziellem Punktspielstart werden die Punkte sicher auch nicht verschenkt, Adelsried könnte mit einem Sieg gar an Biberbach vorbeiziehen. Aktuell hat der SCB, bei einem Spiel weniger, 5 Punkte Rückstand auf das Spitzenduo. Emersacker auf Platz drei ist mit 4 Punkten Rückstand auch noch nicht ganz aus dem Aufstiegsrennen.

 

Auch die Reserve kann mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen. Die bis dato noch ungeschlagenen Biberbacher mussten auch hier einen großen Dämpfer im Kampf um die Meisterschaft hinnehmen. Auf dem engem Ehinger Trainingsplatz kamen sie nicht wirklich zurecht und die Heimelf behielt die drei Punkte durch den Treffer von Markus Köbinger nach einem Eckball zu Hause. Die junge Mannschaft um Coach Andi Dennerlöhr hielt gut dagegen, wenn es doch mal brenzlig wurde war der super aufgelegte Torwart Julian Korner zur Stelle, nach vorner konnte man durchaus vereinzelte Nadelstiche setzen. Einer davon passte: Nach einer Aust-Ecke war "Mäcki", auch sonst Dreh-und-Angelpunkt im Ehinger Spiel, zur Stelle und erziehlte den umjubelten Siegtreffer. Durch zwei Absagen noch am Spieltag wurde kurzfristig noch ganz viel Erfahrung reaktiviert: Gü Müller, der sich immer wieder bereit erklärt auszuhelfen, erhöhte den Alterschnitt noch mal enorm. Seinen 20-jährigen Sohn Dennis Müller verließen kurz vor Schluss die Kräfte und so half der jetzt 50-jährige Papa die letzten Minuten über die Zeit zu bringen. Der Alterschnitt wuchs mit der Einwechslung von 22,5 Jahre auf 23,2 Jahre, Gü ist ganze 23 Jahre älter als Basti Girstenbrei, der mit 27 in dieser Reserve lange der älteste Ehinger auf dem Platz war. Wenn Rainer auch so weitermacht wie sein Bruder, werden die Biberbacher wohl die nächsten zehn Jahre noch auf einen Sieg gegen Ehingen warten müssen.

Die Reserve konnte sich durch die beiden Derbysiege (in der Vorwoche gab es einen klaren 3:0-Sieg in Ellgau) aus dem dicht gedrängtem Mittelfeld der Tabelle lösen und setzt jetzt den 4. platzierten SV Adelsried nochmal unter Druck. Mit einer ausgeglichenen Bilanz (6 Siege - 1 Unentschieden - 6 Niederlagen) und 19 Punkten steht die 2. Mannschaft einen Punkt hinter Adelsried auf dem 5. Platz und hat 6 Punkte Vorsprung auf die nächsten Verfolger.

Nach dem Derbysieg ist vor dem Spitzenspiel

 

Der SV E/O gab sich beim Gastspiel beim TSV Ellgau keine Blöße und konnte die 6 Punkte souverän mit nach Hause nehmen. Die Erste Mannschaft konnte sich schon nach 20 Minuten etwas zurück lehnen. Die beiden Flügelflitzer Johannes Zerle und Roland Krischke trugen sich in die Torschützenliste ein. Danach verflachte das Spiel zusehends und die Heimelf kam besser ins Spiel ohne dabei das von Michi Köbinger gehütete Tor ernsthaft zu gefährden. In der zweiten Halbzeit zerstörte Goalgetter Martin Redel mit seinen beiden Toren jegliche Resthoffnung der Ellgauer. Mit seinen nun schon 9 Saisontoren steht Martin Redel auf Platz 4 der Torjägerliste unter anderem hinter Sebastian Sinninger (11 Tore), der mit seinem SC Biberbach am Sonntag zu Gast in Ehingen sein wird.

Auch die Reserve konnte ihr Gastspiel beim JFG-Partner erfolgreich bestreiten. Die völlig überforderten Ellgauer konnten lange Zeit die Null hinten halten, bis Daniel Aust das erlösende 1:0 erziehlen konnte. Jonas Schrötter und Julian Mayer erhöhten noch auf den völlig verdienten 3:0-Endstand. Einziges Ärgernis: Kapitän Basti Girstenbrei hatte sich einmal mehr nicht unter Kontrolle und musste die letzten Minuten nach seiner Ampelkarte unter der Dusche verbringen. Unnötig, auch wenn der Schiedsrichter das ganze Spiel über sehr zweifelhafte Entscheidungen getroffen hat.

 

Am Sonntag kommt es jetzt endlich zum Spitzenspiel mit dem SC Biberbach. Nachdem der Platz vor zwei Wochen noch unbespielbar war sollte das Wetter jetzt mitspielen und somit wird das Spiel wohl stattfinden. Der Mitfavorit auf den Aufstieg aus Biberbach steht aktuell nur noch auf dem 4. Platz, hat allerdings noch das Spiel gegen Adelsried nachzuholen. Mit einem Sieg in diesem Spiel hätten die Biberbacher den FC Emersacker wieder verdrängt und hätten auch einen Zähler mehr als der SV E/O auf dem Konto. Will man den Verein vom Galgenberg nicht davonziehen lassen ist verlieren also verboten. Durch einen Dreier wär man wieder vor Biberbach und auch wieder punktgleich mit dem SV Cosmos Aystetten II und könnte ganz vorne überwintern.

Auch die Reserve spielt gegen Biberbach. Die Gäste sind in der Saison noch ungeschlagen und spielen auf jeden Fall um die Meisterschaft. Das Hinspiel endete noch 5:0, allerdings waren die Ehinger da auch arg ersatzgeschwächt, unter anderem lief Daniel "Bambo" Heindl, der da gerade auf Heimaturlaub weilte, auf. Ein so hohes Ergebnis sollte diesmal also verhindert werden. Sollte überraschend doch ein Sieg drin sein, könnte unsere Zweite nochmal Druck auf die viertplatzierten Adelsrieder ausüben.

 

Spielbeginn für die Reserve ist um 12:30 Uhr. Die Erste beginnt um 14:30 Uhr.

E-Jugend ist Herbstmeister

Im Bild (von links): Trainer Thomas Heindl, Pascal Tessarzick, Anna Deil, Selina Mordstein, Michael Klein, Leo Streitberger, Lukas Schröttle, Pius Heindl, Lukas Ersch, Lukas Ihle und Trainer Markus Schröttle. Auf dem Bild fehlen Florian Dietrich und Mich

E-Jugend gewinnt das entscheidende Spiel um die Meisterschaft in einem dramatischem Finale

 

Nach einem sehr starkem Saisonbeginn mit 4 Siegen zum Auftakt und nur einer sehr kanppen Niederlage in Adelsried, bei der man zweimal einen Rückstand aufholen konnte, am Ende aber doch mit 3:4 unterlag, lag die Mannschaft von den Erflogscoaches Thomas Heindl und Markus Schröttle nach der Hinrunde auf dem ersten Tabellenplatz. In der Rückrunde machten es die Spieler/innen durch ein Unentschieden in Gablingen und einer 0:1-Niederlage im Derby in Nordendorf nochmal spannend und mussten Tabellenführung drei Spieltage vor Schluss nochmal an die SG Adelsried/Bonstetten abgeben, die dann am letztem Spieltag mit zwei Punkten Vorsprung zum entscheidendem Spiel nach Ehingen kam.

Bei recht widrigen Bedingungen konnten die Ehinger zunächst in Führung gehen, mussten diese aber gleich wieder abgeben. Nicht nur das: Die Adlesrieder konnten 10 Minuten vor Spielende sogar in Führung gehen. Aber die Ehinger Mädels und Jungs zeigten eine bärenstarke Moral und konnten durch zwei Tore von Michael Klein das Spiel nochmal drehen und damit die Meisterschaft feiern.

Nach der Winterpause darf sich unsere U11 nun mit anderen sehr starken Teams messen, wenn die Defensive weiter so sattelfest steht (mit nur 17 Gegentoren die beste in der Liga) und vorne weiterhin so viele Tore fallen muss dem Team hier aber nicht Angst und Bange werden.

Gratulation Mädels und Jungs!!! Eine hervorragende Leistung, auf die ihr stolz sein könnt! Weiter so! 

Nachbarschaftsderby beim TSV Ellgau steht an

 

Am 20.11. steigt das Derby gegen den JFG-Partner aus Ellgau. Das Spiel beginnt wie gewöhlich im November um 14:30 Uhr. Gegen den Tabellenneunten sollte gewonnen werden um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren. Allerdings konnte der TSV sein letztes Spiel gegen Horgau mit 4:0 klar gewinnen, als der SV E/O aufgrund der Spielabsage gegen Biberbach tatenlos zusehen musste wie die 2. Mannschaft von Cosmos Aystetten die Tabellenführung übernehmen konnte. Das Spiel gegen Biberbach wurde auf den 27. November terminiert, somit kommt es noch vor der Winterpause zum Schlagerduell der beiden Spitzenteams.

In den letzten Wochen konnte unsere Erste nicht mehr ganz so souverän auftreten und lies in Stettenhofen (0:0) und in Zusmarshausen (2:3) unnötig wichtige Punkte liegen und musste so die lange gehaltene Tabellenführung wieder abgeben. Da aber auch die andern Top-Teams immer wieder schwächelten liegen die ersten Vier der Tabelle immer noch nur vier Punkte auseinander, wobei Ehingen eben noch gegen den direkten Konkurrenten aus Biberbach, die mit 28 Punkten einen Zähler mehr auf dem Konto haben, antreten wird. Aystetten hat bei einem Spiel mehr 30 Punkte, Emersacker steht mit 26 Punkten in Lauerstellung auf dem 4. Platz.

Das Vorspiel der 2. Mannschaften findet um 12:30 Uhr statt. Nach dem Torfestival in Ottmarshausen (4:9) hoffen unsere Jungs gegen den Vorletzten auf ein Erfolgserlebnis um der 5. Platz halten zu können.

Der SV E/O bleibt nach zwei Siegen Spitzenreiter der A-Klasse

 

Mit der Niederlage in Aystetten und dem torlosem Remis gegen den Aufsteiger aus Emersacker musste die Erste Mannschaft eine kleine Durststrecke verkraften. Nichtsdestotrotz ging man als Tabellenführer ins Duell mit dem SV Adelsried. Ohne dem im urlaub weilendem Chefcoach Hermann Duschl entwickelte sich ein richtiges Nervenspiel. Bereits nach wenigen Minuten lag der SV E/O mit 0:2 zurück, ehe Roland Krischke noch vor der Pause den Anschluss wiederherstellen konnte. Auch nach der Pause kassierte die Elf durch einen Strafstoß ein schnelles Gegentor und musste erneut einem 2-Tore-Rückstand hinterherlaufen. Aber die Mannschaft bewies Moral, drückte die Gastgeber immer weiter in dessen Hälfte und konnte durch Tobi Dennerlöhr erneut verkürzen. Auch danach blieben die Ehinger am Drücker und konnten in der Schlussphase durch den umjubelten Doppelschlag von Andre Perfetto und Alex Brandt den hochverdienten Dreier einfahren. 

Die stark ersatzgeschwächte Reserve, bei der Stammkeeper Hans Dietz als Spielmacher auflief, musste sich trotz ansprechender Leistung mit 1:3 geschlagen geben. Auch hier konnte sich Alex Brandt in die Torschützenliste eintragen und traf damit in beiden Spielen des Tages.

Am letzten Wochenende war dann mit dem SV Gablingen der bis dato Tabellendritte zu Gast. Bereits nach 4 Minuten konnte sich Andre Perfetto nach einem groben Torwartfehler als Torschütze feiern lassen. Durch den Treffer von Christian Gruschka zum 2:0 war das Spiel bereits nach 10 Minuten entschieden. Die Gablinger blieben jeden Nachweis schuldig warum sie in der Tabelle so weit oben standen. Noch vor der Pause konnte Martin Redel die Führung ausbauen und Alex Brandt traf Mitte der zweiten Halbzeit zum 4:0 Endstand. Die Gäste mussten hier noch froh sein, dass der Schiedsrichter das ein oder andere elfmeterreife Foul anderst bewertet hat und zwei Tätlichkeiten übersehen hat.

Die Reserve machte das 7-Punkte-Wochenende - zuvor konnten die Damen ein 1:1 gegen die SG Reisenburg-Leinheim erkämpfen - perfekt. Nach dem frühen Rückstand konnte Spielertrainer Andreas Dennerlöhr per Kopf verkürzen ehe Goalgetter Naman einen Konter sehenswert ins Eck zur Führung einschoss. Der Tabellenletzte aus Gablingen konnte zwar vor der Halbzeit nochmal ausgleichen, war aber in der zweiten Halbzeit gegen die junge Ehinger Mannschaft chancenlos. Die Dennerlöhr-Brüder waren mit 30 und 26 Jahren die beiden ältesten Ehinger Spieler auf dem Platz. Nach der zweiten Torvorlage des Tages von Thomas Gebauer war es erneut unser Asylbewerber aus Afghanistan der die Führung erziehlen konnte. Mit dem Schlusspfiff traf Jonas Schrötter noch zum 4:2. Kleiner Wehrmutstropfen: Bei der Torvorlage zum 4:2 verletzte sich Julian Mayer, hoffen wir, dass sich der Verdacht auf eine Kreuzbandverletzung nicht bewahrheitet. Auch an dieser Stelle "Alles Gute" an Julian!

 

Am kommenden Wochenende sind dann beide Mannschaften in Stettenhofen zu Gast. Die Erste trifft hier auf den Tabellenneunten, der mit 11 Punkten und einem ausgelichenem Torverhältnis das Tabellenmittelfeld abschließt. Im letzten Spiel trennte sich der SV Stettenhofen 2:2-Unentschieden im Duell mit unserem Lokalrivalen TSV Ellgau. Die Reserve hat es mit dem Vorletztem der Tabelle zu tun, der mit 5 Punkten aber gar nicht so weit weg ist. 

Erfolgloses Wochenende für den SV E/O

 

Im "Spiel der Woche" der Augsburger Allgemeine zwischen dem SV Cosmos Aystetten II und dem SV E/O gab es für den Tabellenführer nichts zu holen. Hier geht's zum Spielbericht der Ersten Mannschaft.

Auch für die Reserve endete der Spieltag wenig erfreulich. Bei der Reserve des CSC Batzenhofen geriet man am Ende mit 6:1 unter die Räder. Die erste Halbzeit war hier noch recht ausgeglichen, die gefährlichere Mannschaft war eigenlich die vom SV E/O. Kurz vor der Halbzeit sprang Abwehrchef Rubpi Dennerlöhr der Ball unglücklich an den Arm. Den fälligen Elfmeter verwandelte Routinier und CSC-Coach Stefan Wölfling souverän zum 1:0-Halbzeitstand. Die eigentlich gewünschte Aufholjagd war bereits nach drei Minuten wieder Makulatur. Ein Sonntagsschuss aus 25 Metern und ein erneuter Handelfmeter machten alle Hoffnungen zunichte. Spätestens als dann auch noch Rubpi verletzungbedingt den KUNSTRasen verlassen musste war die Gegenwehr dahin und es reichte nur noch zum Ehrentreffer für die ersatzgeschwächten Gäste. Julian Korner (eigentlich Torwart) schlenzte kurz vor Schluss einen Freistoß sehenswert ins Kreuzeck.

Nächste Woche geht es für beide Mannschaften gegen den FC Emersacker. Beim Heimspiel gegen den Aufsteiger geht es für die Erste darum den Platz an der Sonne, momentan geteilt mit dem punktgleichem SC Biberbach, zu verteidigen. Die zweite will versuchen den Anschluss ans vordere Mittelfeld herzustellen.

 

Auch die Damenmannschaft musste sich beim ersten Heimspiel gegen den BC Adelzhausen geschlagen geben. Gegen die starken Gäste war es sehr schwer unsere Mädels verkauften sich teuer und untelagen "nur" mit 3:6. Am nächsten Samstag steht nun das Auswärtsspiel bei der SG Petersdorf/Hollenbach in Petersdorf an.

SV Cosmos Aystetten II - SV E/O ist das "Spiel der Woche"

 

Das Duell in Aystetten, am kommenden Sonntag (18.09. um 13:00 Uhr) mit dem Tabellenfünften, wurde von den Lesern der Augsburger Allgemeine zum "Spiel der Woche" auserkoren. Vielen Dank an alle, die fleißig abgestimmt haben.

Unser Team reist als aktueller Tabellenführer der A-Klasse Augsburg Nordwest zur Bezirksligareserve. Dort wartet eine hohe Hürde auf unsere Jungs. Der Aufsteiger konnte sich nach der Auftaktpleite gegen Deuringen (2:3) fangen und in den letzten vier Spielen acht Punkte ergattern. Die spielerisch starken Gastgeber beweisen vor allem in der ersten Halbzeit einer Partie ihre Treffsicherheit. Für unser Team steht gerade am Anfang Ruhe und Geduld an oberster Stelle. Mit Martin Redel (Urlaub) und André Prues (Zerrung) müssen zwei wichtige Spieler am Wochenende ersetzt werden. Aber auch dafür wird Trainerguru Hermann Duschl eine Lösung parat haben. Die Mannschaft wünscht sich auch bei diesem "Spiel der Woche" zahlreiche Unterstützung der Ehinger Fans

Erfolgreiches Wochenende für den SV E/O

 

Der Sportverein Ehingen/Ortlfingen kann erneut auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurück blicken. Wie schon in der Vorwoche konnten beide Mannschaften einen Dreier einfahren. Die erste Mannschaft konnte mit dem ungefährdetem 3:1-Sieg gegen das Schlusslicht aus Dinkelscherben die Tabellenführung ausbauen und liegt nun drei Punkte vor dem SC Biberbach. Die Rerserve gewann ebenfalls mit 3:1 und steht nun mit dem 5. Platz schon eher da wo man hin wollte.

Von Beginn an setzte die Elf von Hermann Duschl die zweite Mannschaft von Dinkelscherben unter Druck. Nach einem Foulspiel an Roland Krischke verwandelte André Perfetto (25.) den fälligen Strafstoß souverän zum 1:0. In der 52. Minute erhöhte Roland Krischke nach Zuspiel von André Perfetto zum verdienten 2:0. Christoph Motzet erzielte durch einen schönen Freistoß in der 56. Spielminute den Anschluss für die Gäste. Alexander Brandt sorgte in der 71. Minute mit seinem vierten Saisontreffer für die Entscheidung.

Die 2. Mannschaft ging durch Naman A. früh in Führung, die trotz einigen Unkonzentriertheiten in der Abwehr bis zur Halbzeit bestand hatte. In der zweiten Hälfte wurde Naman, ein Asylbewerber der zurzeit in Ehingen lebt und seit dieser Woche die Spielgenemigung hat, endgültig zum Matchwinner, als er erst sein zweites Tor erziehlte und zehn Minuten vor Schluss noch das Tor von Dennis Müller vorbereitete. Zwischenzeitlich hatten die Achsheimer den Anschlusstreffer erziehlt.

Am nächsten Spieltag treten wir erstmals in dieser Saison auf getrennten Sportplätzen an. Die Erste muss nach Aystetten und misst sich da mit der Bezirksligareserve, die aktuell auf dem 6. Platz steht. Die zweite Mannschaft spielt zeitgleich, beide Mannschaften beginnen um 13:00 Uhr, in Batzenhofen, wo letzte Saison mit dem 8:1-Sieg die Tabellenführung übernommen werden konnte. Diesmal wirds wohl nicht so einfach, die Batzenhofener stehen auf dem dritten Platz.

 

Auch die Damenmannschaft hatte am Sonntag ihr erstes Punktspiel. Beim SV Grün-Weiß Baiershofen konnten die Mädels ein 1:1 erkämpfen. Am kommenden Wochenende steht dann das erste Heimspiel an. Am Sonntag um 10:30 Uhr ist der BC Adelzhausen zu Gast.

 

Ebenfalls in die Saison starten jetzt die Jugendmannschaften. Die E-Jugend spielt am Dienstag um 18:00 Uhr gegen den SV Gablingen, die F-Jugend spielt am Mittwoch um 18:00 Uhr in Westendorf. Und auch bei den "Ehinger" JFG-Mannschaften, die C-Jugend, die D1 und D2 spielen heuer in Ehingen. Die C-Jugend testet am Dienstag noch gegen die U14-Juniorinnen vom TSV Schwaben Augsburg ehe es am Mittwoch gegen die JFG Mittlere Schmutter (Batzenhofen, Gablingen, Achsheim, Lützelburg) erstmals um Punkte geht. Am Dienstag gehts um 18:00 Uhr los, am Mittwoch ist der Anpfiff um 18:30 Uhr. Die D1 besteitet ihr erstes Punktspiel am Dienstag um 18:00 Uhr bei der U13 der JFG Lohwald und die D2 spielt zeitgleich in Herbertshofen.

6-Punkte-Wochenende für den SV E/O

 

Das Gastspiel bei der SpVgg Deuringen war für den SV E/O sehr erfolgreich. Die Erste Mannschaft konnte die Tabellenführung ausbauen und auch die zweite machte den ersten Sieg perfekt - klar dass danach im Sportheim gefeiert werden musste!

Die Erste gewann am Ende deutlich mit 4:0, so deutlich sah es zu Beginn nicht aus, Torwart Hans Dietz spielte eine herrausragende Partie und es war ihm zu verdanken, dass der Treffer von Martin Redel in der 30. Minute zur Halbzeitführung reichte. Psychologisch ganz wertvoll war auch der zweite Treffer von Sturmtank Martin Redel direkt nach Wiederanpfiff und spätestens nach der kuriosen Gelb-Roten Karte für Martin Wyzgala war der Sieg nicht mehr wirklich gefährdet. Wyzgala hatte sich schon vorher mit zahlreichen Fouls für die Gelbe Karte beworben und fing dann den Ball obwohl das Spiel nicht unterbrochen war, so blieb dem sehr souveränen Schiedsrichter nichts anderes übrig als ihn vom Platz zu stellen. Alex Brandt konnte mit seinen beiden Toren (jetzt schon 3 Saisontreffer und damit auf Platz 5 der Torjägerliste) den verdienten Sieg perfekt machen.

 

Auch die Reserve konnte endlich treffen und damit auch dreifach punkten. Nachdem in der ersten Halbzeit noch die ein oder andere gute Chance liegen gelassen wurde trafen in der zweiten Halbzeit Jougster Jojo "Douglas" Zerlebua nach schöner Vorarbeit von Mäcki Klappmesser Köbinger - dem wir hiermit herzlich zum Geburtstag gratulieren! - und unser Altmeister MüGü, der bei einer Ecke sträflich alleine gelassen wurde. Kurz vor Schluss verwehrte uns der ansonsten gut leitetende Schiedsrichter den dritten Treffer, als er beim Tor von Daniel Austi auf Abseits entschied. Aber auch so reichte der Sieg, um den Gegner zu überholen und die Reserve steht nun auf dem 8. Platz.

 

Kommendes Wochenende kommt der TSV Dinkelscherben II nach Ehingen. Gegen den Tabellenletzen sollte die Tabellenführung verteidigt werden, hier trifft der schwächste Sturm (Dinkelscherben mit nur einem Treffer) auf die beste Abwehr. Auch die Reserve trifft mit dem SV Achsheim auf einen schlagbaren Gegner, bei dem Tore wohl garantiert sind. Bei den vier Spielen von Achsheim fielen bereits 35! Tore (11:24). 

Beide Mannschaften freuen sich wieder auf eure zahlreiche Unterstützung! Der Anpfiff der Reserve ist wie gewoht um 13:00 Uhr, die Erste beginnt um 15:00 Uhr.

SV E/O reist als Tabellenführer nach Deuringen

 

Mit einem hervorragendem Saisonstart konnten die Mannen von Hermann Duschl reichlich Selbstvertrauen sammeln und mit 7 Punkten die Tabellenführung der A-Klasse erkämpfen. Nach dem torlosem Remis zum Auftakt gegen Ottmarshausen und dem überzeugendem Sieg in Biberbach siegte die Erste auch gegen Horagu II:

Trotz heißer Temperaturen starteten beiden Mannschaften in den Anfangsminuten mit jeweils einer hochkarätigen Chance in die Partie. Die Gäste aus Horgau gingen dann bereits nach 13 Minuten durch Michale Baptist in Führung. Die Heimmannschaft tat sich im weiteren Spielverlauf gegen gut gestaffelte Horgau schwer. In der 40. Minute konnte, nach einer schönen Kombination über Brandt und Krischke am Ende Tobias Dennerlöhr zum 1:1-Ausgleich einschieben.
In der zweiten Halbzeit konnte der SVE/O seine drückende Überlegenheit trotz zahlreicher Torchancen lange nicht in etwas Zählbares ummünzen. Es dauerte bis zur 67. Minute ehe Alexander Brandt den Traumpass von Tobias Dennerlöhr zum 2:1-Siegtreffer verwandeln konnte. Horgau blieb bis zum Spielende vor allem über Standards gefährlich. Am Ende stand ein hart erarbeiteter Sieg fürs Heimteam zu Buche.

Nun gilt es in Deuringen (Auftaktsieg gegen die Aufsteiger aus Aysetten und knappe Niederlagen gegen den zweiten Aufsteiger Emersacker und unseren Lokalrivalen aus Ellgau) den Platz an der Sonne zu verteidigen.

 

Für die zweite Mannschaft geht es nach dem verhunztem Auftakt darum endlich Punkte zu sammeln. Am letztem spielfreiem Wochenenede konnte ohne eigenes Zutun schon die rote Laterne nach Achsheim weitergereicht werden. Gegen die stark eingeschätzten Gegner aus Ottmarshausen (0:3), dem aktuellem Titelverteidiger, und dem Neuling SC Biberbach (0:5), die aktuell auf dem zweitem Platz stehen, konnte nicht einmal ein Tor erziehlt werden. Gegen Deuringen kann Coach Andi Dennerlöhr auf eine neue Offensivreihe zurück greifen und mit Gü Müller und Hannes Herb stehen noch mal zwei ganz erfahrene "Stürmer" zur Verfügung. Der Gegner kam am ersten Spieltag beim CSC Batzenhofen mit 0:7 unter die Räder, konnte gegen Emersacker knapp gewinnen, unterlag dem TSV Ellgau mit 2:1 und könnte mit einem Sieg überholt werden.

Diebstahl beim SV E/O - Rasenmäher wurde entwendet

 

Eine böse Überraschung erlebte unser Platzwart "James Dean" am Mittwoch. In der Nacht von Dienstag drangen Unbekannte ins Ehinger Sportheim und die Bulldoggarage ein und stahlen den Rasenmäher und die Motorsense. Da sonst nichts entwendet wurde ist davon auszugehen, dass die Täter geziehlt auf der Suche nach dem Mäher waren. Für einen kleinen Verein wie den SV E/O bedeutet dies natürlich einen riesigen finaziellen Schaden. Der Mäher wurde erst vor drei Jahren angeschafft und hatte einen Wert von ca. 30.000 €.

Der Spielbetrieb geht natürlich trotzdem weiter, ein Leihgerät wurde vom Händler bereits zur Verfügung gestellt und die Vorstandschaft bemüht sich um eine schnelle Lösung des Problems. Trotzdem sehr Schade, dass es solche Idioten auf der Welt gibt - Wahnsinn!

Heißer Pokalfight gegen den Bezirksligisten

 

Ganz knapp musste sich der SV E/O dem TSV Gersthofen geschlagen geben. Erst in der 95. Minute konnte die ganz junge Mannschaft aus der 20.000-Einwohnerstadt den Siegtreffer zum 2:1 erziehlen. Das von viel Taktik geprägte Spiel gestalteten Beginn an die Gäste ohne dabei wirklich gefährlich werden zu können, die Ehinger verteidigten geschickt und konsequent. Leider unterlief Abwehrroutinier Steve Hermann in der 21. Minute ein Fehler, der eiskalt bestraft wurde. Die besseren Chancen hatte die Heimelf, Johannes Zerle und Alexander Brandt, der Neuzugang vom TSV Rain, scheiterten am starkem Gästekeeper Robert Senft. Basti Heindl übersah drei gut postierte Mitspieler und vertändelte den Ball in aussichtsreicher Position.

In der zweiten Hälfte bot sich das gleiche Bild, die Gersthofener hatten den Ball und die Ehinger konnten durch schnelle Konter immer wieder Nadelstiche setzen. So auch in der 61. Minute, nachdem der Schiedsrichter Markus Rackl ein Tor der Gersthofener wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben hat, konnte sich im Gegenzug Johannes Zerle über rechts durchsetzen und Alex Brandt die Hereingabe über die Linie drücken. So war der SV E/O ganz nah dran an der Sensation, leider konnten sowohl André Perfetto als auch Basti Heindl ihre Chancen nicht nutzen. Und dann kam es ganz bitter - in der 95. Minute hatten die Gäste noch einen Eckstoß zugesprochen bekommen, den der Schiri noch ausführen lies. Der Kopfball von Florian Gai prallte von der Latte an die Hand vom stark haltendem Torwart Hans Dietz und von dort ins Tor. 

Trotz der Niederlage können die Jungs stolz sein, gegen diesen Gegner, sämtliche Spieler haben Bezirksligaerfahrung auch wenn es sicher nicht die Erste Elf war, sehr gut mitgehalten zu haben. Eine Leistung auf die sich aufbauen lässt.

Zwei Niederlagen zum Heimdebüt

 

Am Wochenende stand für beide Mannschaften ein Testspiel gegen den SV Wortelstetten an. Beide Mannschaften mussten eine Niederlage einstecken, die 2. Mannschaft unterlag mit 0:2, die Erste hatte beim 2:3 das Nachsehen. Die Treffer erziehlten Sebastian Heindl und André Perfetto.

Sandra Wille hilft in der Vorbereitung mit ihrem Team, dass unsere Fussballmannschaften fit werden. Die langjährige Ex-Spielerin unserer Damenmannschaft bietet Fitnesskurse aller Art an, da ist sicher für jeden was dabei.

Infos zu den Kursen gibt es auf der Homepage www.bewegungswille.de

Fotos vom Workout mit unserer Mannschaft findet ihr auch auf unserer Facebookseite.

SV E/O zieht letztlich souverän in die zweite Runde des Toto-Pokals ein

 

Nach leichten Startschwierigkeiten konnte die 1. Mannschaft in der zweiten Halbzeit doch noch einen Kantersieg einfahren und lies dem B-Klassisten aus Achsheim beim 8:2-Sieg keine Chance. In einer noch relativ ausgelichenen ersten Halbzeit stellte Martin Redel mit seinem erstem Tor die Weichen auf Sieg. Nach einer gelb-roten Karte brachen beim Gegener alle Dämme und die Ehinger Stürmer trafen fast nach Belieben. Allen voran Martin Redel, der mit drei weiteren Toren und zwei Assists glänzen konnte. Auch André Perfetto und Johannes Zerle bewiesen ihre Treffsicherheit und konnten zweimal einnetzen. Die Gegentreffer zum 1:6 und 2:8 waren lediglich Ergebniskosmetik des am Ende überfordertem Gastgebers. 

Einziger Wehrmutstropfen ist der Platzverweis für Holger Bosch nach einer Notbremse, der wohl eine Sperre nach sich ziehen wird. Die nächste Runde findet in einer Woche wiederum am Mittwoch statt.

1. Sieg im ersten Freundschaftsspiel

 

Trotz müder Beine nach dem VG-Turnier am Vortag konnte der SV E/O sein erstes Testspiel gewinnen. Beim 3:2-Sieg in Villenbach konnten sich Steve Hermann, Roland Krischke und André Perfetto in die Torschützenliste eintragen.

Am Mittwoch geht es dann nach Achsheim zum ersten Pflichtspiel der Saison.

1. Mannschaft wird 3. bei VG-Turnier

 

Beim alljährlichem VG-Turnier, diesmal wieder ausgetragen vom SV Nordendorf, errreichte die stark ersatzgeschwächte Duschl-Elf mit drei Punkten den 3. Platz. Lediglich gegen den späteren Turniersieger vom SV Nordendorf konnte mit 2:0 gewonnen werden, gegen den VfL Westendorf und den TSV aus Ellagu konnten keine Tore erziehlt werden und man verlor diese Partien.

Wiedersehen mit dem SV Achsheim in der 1. Pokalrunde

 

Die erste Runde des Toto-Pokals wurde ausgelost. Die Duschl-Elf trifft unerwartet schnell wieder auf den SV Achsheim, der sich in der vergangenen Saison aus der A-Klasse verabschiedet hatte. Als Klassenhöherer spielen wir natürlich auswärts und werden am Mittwoch, den 20. Juli um 18:30 Uhr in Achsheim um den Einzug in die zweite Runde kämpfen.

Mit einem klick auf das Bild kann der Vor- bereitungsplan eingesehen werden

Der SV E/O startet in die Saison 2016/2017

 

Nach dem gut besuchtem Trainingsauftakt - 34 Spieler haben den Weg auf den Sportplatz gefunden - stand erst mal ein Ausflug auf dem Programm.

Auf dem Ferlhof in Hilgertshausen stand noch eher das Teambuliding im Vordergrund. Diese Woche ging es mit drei Trainingeinheiten aber auch sportlich wieder richtig los schließlich steht bereits am Samstag, den 16. Juli das alljährliche VG-Turnier auf dem Programm. Ausrichter ist diesmal der SV Nordendorf. Am Sonntag hat die erste Mannschaft dann ihr erstes Vorbereitungsspiel und wird beim SV Villenbach zu Gast sein. Am Sonntag, den 24.7. werden beide Mannschaften gegen den Nachbarn aus Wortelstetten testen. Nachdem das Spiel gegen den SV Roggden nicht stattfinden kann, da der Gegner bereits eine Woche früher in die Punktrunde startet, bleibt dies das einzige Heimspiel in der Vorbereitung. Am 31. Juli spielt die Erste Mannschaft in Zusamaltheim. Die Generalprobe wird dann mit beiden Mannschaften in Bayerdilling stattfinden ehe es zum Punktspielauftakt gegen den SV Ottmarshausen geht. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 SV Ehingen / Ortlfingen